Partner

Demenz, verrückt werden dürfenSeminarausschreibung

Pflegeplanung für Menschen mit Demenzerkrankung

Pflegeplanung + Maßnahmen durchführen + Pflegedokumentation = Qualitätssicherung

Pflegeplanung ist ein Arbeitsinstrument professioneller Pflege. Den Pflegebedarf bei Demenzerkrankung in einem Pflegeplan abzubilden ist eine große Herausforderung.

Für die bedarfsgerechte Pflege von Menschen mit Demenz mit ihren vielschichtigen Ressourcen und Einschränkungen spielen sowohl die Bedürfnisse der Gegenwart, als auch die Biografie eine große Rolle. Die verbale Informationssammlung muss oft ergänzt werden durch sorgfältige Krankenbeobachtung und Evaluation über einen gewissen Zeitraum, Eingewöhnungsphase und Tagesschwankungen sollen mit eingearbeitet werden, Bindungssuche/Bindungsantwort und aktivierende Impulse im täglichen Pflegekontakt sollen beachtet und eingeplant werden u.v.m.

Das Seminar bietet die Möglichkeit anhand von vielen Fallstudien die Formulierungen von Problemerfassung, Darstellung der vorhandenen Ressourcen, Pflegezielen und Pflegemaßnahmen für die tägliche Arbeit zu vertiefen.

Mein Angebot: Hauseigene Dokumentationsbeispiele arbeite ich gerne nach Absprache im Vorfeld in die praktischen Übungseinheiten des Seminars mit ein – Zusendung der Unterlagen 6 Wochen vor dem Seminar vorausgesetzt.

Seminarinhalte:

· Der demente Bewohner im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit in der Pflegeplanung im PDCA-Zyklus – Auffrischung/Wiederholung

· Biografiearbeit im Pflegeassessment – Erstgespräch und täglichen Kontakt planen und schriftlich festhalten

· Auswertung von nonverbalen und paraverbalen Mitteilungsmöglichkeiten – Konsequenzen für die Pflegeplanung

· Assessmentinstrumente des DNQP für demente Menschen nutzen

· die richtigen Formulierungen – das wichtigste Hilfsmittel für Pflegekräfte für eine bedarfsgerechte Planung

· Formulieren von Pflegeproblem/-ressourcen für eine aktivierende Pflege anhand der ABEDL

· Maßnahmenplanung und –formulierung

· Erreichbare Nah- und Fernziele – Planung und Formulierung

· Praxisnahe Dokumentationsübungen in vorher erstellten Fallstudien oder mittels hauseigener Dokumentationsunterlagen bilden den Schwerpunkt

Hinweis:

dieses Tagesseminar mit hohem Praxisanteil ist ideal für Mitarbeitergruppen mit dem Ziel, effektiv in kurzer Zeit eine passende Pflegeplanung zu erstellen und die richtige Formulierung in Praxiseinheiten zu trainieren.

Seminar-Nr.

D/12/2232

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, die mit der Dokumentation betraut sind

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Die Datei steht auch als pdf-Datei zur Verfügung.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: horvath-unterricht@online.de