Partner


Biografiearbeit und TherapiehundSeminarausschreibung

„Erinnern heißt Erleben“

Biographiearbeit mit Menschen im höheren Lebensalter

Biographiearbeit stellt all jene Kompetenzen in den Vordergrund, die alten Menschen verblieben sind, sie möchte alte Menschen in ihrer Souveränität und in ihrem Selbstvertrauen bestärken und kommunikative, schöpferische Kräfte fördern. Hier dient sie oft als Schlüssel zu vorhandenen Ressourcen, die es bewusst zu fördern gilt, um sie noch möglichst lange zu erhalten. Sie unterstützt dabei die allmählich untergehende Identität länger zu bewahren, sie schafft Sicherheit, die vor allem wichtig ist, wenn schwierige Situationen bewältigt werden müssen. In der Vergangenheit war die Altenpflege mehr auf das ausgerichtet, was der alte Mensch nicht mehr kann. Dieser so genannte „defizitäre“ Ansatz wurde später von der „aktivierenden Pflege“ abgelöst. Der Fokus wurde vermehrt darauf gerichtet, was der alte Mensch kann, welche Kompetenzen er noch hat.

Die Biographiearbeit geht diesen Weg weiter und leistet einen großen Beitrag zum Umdenken in der betreuenden Unterstützung von Menschen im höheren Lebensalter.

Seminarinhalte:

Veränderungen im Alter aus geriatrischer und medizinischer Sicht

Vorstellung der verschiedenen Ansätze der Biografiearbeit mit vielen praktischen Anleitungen

Methoden der Biografiearbeit - Schwerpunkte: aktivitätsorientierte und gesprächsorientierte Biografiearbeit

Biografiearbeit in Pflegesituationen im täglichen Kontakt

Biografiearbeit speziell mit demenzerkrankten Menschen

praktische Übung: der Lebensbaum

Seminar-Nr.

G/03/2223

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz, Diskussion und praktische Übungen

Diese Seite ist auch als pdf-download zum Ausdrucken verfügbar.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: Horvath-unterricht@online.de