Partner

IkonostasiaSeminarausschreibung

„Palliativpflege, Sterbebegleitung und Hospizbetreuung in Pflege- und Betreuungseinrichtungen“

Palliativpflege ergänzt und ersetzt im letzten Lebensabschnitt unsere tägliche Pflege

Palliativpflege wird immer dann wichtig, wenn schwere körperliche Erkrankungen auf kurative Möglichkeiten nicht mehr ansprechen.

Palliativpflege bedeutet einen schützenden Mantel um den Sterbenden zu legen um die Möglichkeit zu schaffen, ein erfülltes Leben bis zum Übergang zu führen.

Palliativpflege vereint körperliche, seelische und spirituelle Aspekte der Begleitung.

Für das Personal in Pflegeeinrichtungen stellt sich zunehmend die Frage, wie sie den Bewohner, die Bewohnerin, sowie Angehörige beim „Leben bis zuletzt“ besser unterstützen können, trotz Zeit- und Personalmangel den alten Menschen in seinem letzten Lebensabschnitt begleiten können.

Unterstützende Antworten dafür finden sich in der Palliativpflege.

Seminarinhalte:

· Grundlagen der Palliativpflege als Teil der Behandlungspflege

· Pflegende Begleitung der AEDL`s im terminalen Stadium

· Palliativpflege bei onkologische Erkrankungen und Infektionskrankheiten

· Schmerzkontrolle - Schmerztherapie

· Symptomenkontrolle in der Palliativtherapie – auch mit komplementärmedizinischen Mitteln

· Kinästhetisches Arbeiten am Patientenbett bei Sterbenden

· Basales Stimulieren und Sterbebegleitung

· Angehörige einbeziehen

· Seelsorgerliche Begleitung durch Pflegekräfte

Seminar-Nr.

G/14/2234

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Examinierte Pflegekräfte

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Diese Seite ist auch als pdf-download zum Ausdrucken verfügbar.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: horvath-unterricht@online.de