Partner

Aktivierende Pflege, aktivierende LagerungSeminarausschreibung

Basales Stimulieren im täglichen Kontakt

„Kommunizieren mit allen Sinnen“ oder „Der etwas andere Zugang zu Schwerstkranken“

Basales Stimulieren in der Pflege ist ein Konzept, das ursprünglich von Prof. Dr. Andreas Fröhlich, Sonderpädagoge und heilpädagogischer Psychologe, entwickelt wurde.

Basales Stimulieren in der Pflege versucht schwerst beeinträchtigten Menschen bekannte, elementare Wahrnehmungserfahrungen zu ermöglichen, um sie in ihrem Erleben zu begleiten und ihre Fähigkeiten zu fördern, damit der Patient seine Möglichkeiten nutzen kann, mit der Umwelt in Kontakt zu treten.

In der Altenpflege treffen wir häufig auf schwerstkranke Menschen mit Wahrnehmungsstörungen, alle Werkzeuge des Basalen Stimulierens können hier eine gute Unterstützung sein.

Wichtige Grundlagen zu diesem Thema werden in diesem Einführungsseminar vermittelt.

Im Seminar werden folgende Fragen erörtert

· Basales Stimulieren - Möglichkeiten und Grenzen

· Welche Menschen brauchen basal stimulierende Pflege ?

· Wann ist Pflege basal stimulierend ?

· Welcher Zeitaufwand ist notwendig ?

· Was kann ich als Pflegekraft in der täglichen Versorgung des Patienten verändern?

praktische Übungen

· Wahrnehmung - Eindeutige Berührungen - Initialberührung / Berührungsgeste

· Nachmodellierende Berührung / Körpererfahrung - Positionierung

· Kommunikation über Atmung

Seminar-Nr.

P/23/2243

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Pflegefachkräfte, Pflegekräfte, Ergotherapeuten, Alltagsbegleiter, Mitarbeiter der Beschäftigung

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Diese Seite ist auch als pdf-download zum Ausdrucken verfügbar.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: horvath-unterricht@online.de