Partner

Erfolgreiche BetreuungsplanungSeminarausschreibung

Entlassungsmanagement in der Pflege

gemäß dem Expertenstandard des DNQP und dessen Dokumentation

Versorgungsbrüche manifestieren sich besonders beim Übergang vom stationären in den nachstationären Bereich. Sie führen zu unnötiger Belastung der Betroffenen und ihrer Angehörigen aber auch durch die damit oft verbundenen „Drehtüreffekte“ und damit zur Verschwendung knapper Ressourcen im Gesundheitswesen.

Deshalb richtet sich der vorliegende Expertenstandard primär an Pflegefachkräfte in stationären Gesundheitseinrichtungen, Krankenhäusern, Fach- und Rehabilitationskliniken.

Der Expertenstandard konzentriert sich auf die Entlassung aus der Klinik als die Situation, die am häufigsten Versorgungsbrüche erzeugt.

(Auszug Präambel des Expertenstandards des DNQP)

Seminarinhalt

· Vorstellung des Nationalen Expertenstandards des DNQP

o Rechtliche Einordnung

o Entstehung und Hintergrund

o Struktur – Prozess- und Maßnahmenplanung - Zielformulierung

· Grundlagenwissen

- Screeninginstrumente für die Überleitung

- Zeitmanagement und Ablaufplanung

- Prophylaktische Maßnahmen und Evaluation

- Bedarfsgerechte Beratung von Betroffenen und Angehörigen

· Umsetzung des Expertenstandards in die Praxis

o Elemente des Expertenstandards

o Neue wissenschaftliche Erkenntnisse

o Anforderungen an die Dokumentation

Seminar-Nr.

P/11/2231

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Pflegefachkräfte

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Diese Seite ist auch als pdf-Download zum Ausdrucken verfügbar.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: horvath-unterricht@online.de