Partner

KrankenbeobachtungSeminarausschreibung

Krankenbeobachtung ohne Hilfsmittel

Wie wir unser wichtigstes Werkzeug Intuition im Abgleich mit pflegerischem Wissen im täglichen Umgang mit Patienten und Bewohnern schulen

Krankenbeobachtung heißt aufmerksames, methodisches, nicht wertendes Betrachten und Beobachten des kranken und gesunden Menschen; objektive, teils messbare und teils nicht messbare Veränderungen beim Patienten und subjektive Faktoren, wie Beschwerden und Befindensstörungen werden erfasst. Die Pflegeplanung unterstützt uns bei der Dokumentation dieser Beobachtungen.

Es ist ein Teil unserer pflegerischen Grundfähigkeit, die wir in der Ausbildung zu unserem Beruf in ihren Grundzügen erlernt haben und bei der täglichen Arbeit verfeinern.

Von der Qualität der Krankenbeobachtung hängt sehr viel ab. Pflegekräfte und Ärzte sind auf Ergebnisse der Beobachtung angewiesen, um Therapie und Pflege zu steuern, zu überprüfen und anzupassen, sowie mögliche Gefährdungen rechtzeitig zu erkennen, um zu agieren, statt zu reagieren.

Seminarinhalte:

· systematische Krankenbeobachtung ohne technische Hilfsmittel und Dokumentation

· der Einsatz all unserer Sinne – wie bilde ich den „7. Sinn“ aus?

· Verlaufskontrolle von Medikamentenumstellung, Genesungsfortschritten, Schmerzlinderungsmaßnahmen, Ernährungsumstellung, Aktivierungsmaßnahmen uvm.

· gezielte Beobachtung im Pflegealltag mit der Herausforderung einer fachgerechten Betreuung chronisch kranker Menschen, die weit entfernt von den Möglichkeiten der maschinengesteuerten Krankenbeobachtung sind

· PDCA-Zyklus, Formulierungshilfen für die Pflegeplanung

Seminar-Nr.

P/18/2238

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Pflegefachkräfte, Pflegekräfte

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Diese Seite ist auch als pdf-Download zum Ausdrucken verfügbar.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: horvath-unterricht@online.deRaphaela Briefbogen BLANKO