Partner

Infektionsprophylaxe InfektionSeminarausschreibung

Lebensmittelhygiene –

Schutz des Immunsystems im höheren Lebensalter für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Infektionen haben in Altenpflegeeinrichtungen eine erheblich epidemiologische Bedeutung hinsichtlich der Morbidität und Mortalität. Einen zusätzlichen Risikofaktor stellt das gemeinsame Wohnen und Betreuen dar.

Die medizinischen, hygienischen und pflegerischen Maßnahmen sollten mit den Bedürfnissen der in den Heimen lebenden Menschen nach Geborgenheit und physischen und psychischen Wohlbefinden in Einklang gebracht werden. Dabei muss stets die Würde und Privatsphäre des Menschen gewahrt bleiben.

(Auszug aus der Einleitung zum Rahmenhygieneplan für Einrichtungen der Altenpflege, Länderarbeitskreis zur Erstellung von Hygieneplänen Sachsen-Anhalt, nach § 36 IfSG)

Ein schwaches Immunsystem stellt eine große Herausforderung für die Mitarbeiter dar. Die Beachtung der Lebensmittelhygiene erfordert viel Fachwissen, deshalb sind folgende Seminarinhalte angeboten:

· Auffrischung/Einführung zu Lebensmittelhygiene in Einrichtungen der Pflege

· Pathophysiologie des Immunsystems im höheren Lebensalter

· Hygienemanagement und die Regeln des HACCP-Systems für Pflegekräfte

· Infektionsprophylaxe Personalhygiene, Händehygiene

· Dienstanweisung „Speisenversorgung“

· Pflegestandard „Essen Anreichen“

· Standardpflegeplan „Kochen und Essen reichen ambulant/stationär“

· Hygienestandard für Bewohner-Kochgruppen

· Spezielle Herausforderung: Lebensmittelhygiene bei der Betreuung von dementen Menschen

Mit Anleitung zur Übernahme in hauseigene Standards

Seminar-Nr.

P/26/2246

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Pflegekräfte

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien, praktische Übungen und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Diese Seite ist auch als pdf-download zum Ausdrucken verfügbar.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: horvath-unterricht@online.de