Partner

Pflegeplaung PDCA ZyklusSeminarausschreibung

Qualitätssicherung und Standardpflegepläne

Pflegestandards anpassen – PDCA-Zyklus - Grundwissen modernisieren - Prävention etablieren und für alle kommunizieren

– kann auch als Teil I gebucht werden zum Seminar P/01/2012

Pflegeplanung ist ein Arbeitsinstrument professioneller Pflege.

Es wird die Gesamtpflegebedürftigkeit erfasst und die individuellen Pflegeprobleme des einzelnen Bewohners/Patienten/Kunden festgestellt. Maßnahmenplanung und die Überprüfbarkeit der Pflegequalität wird sichtbar und wiederholt abrufbar.

Das Seminar bietet die Möglichkeit, das Wissen zum PDCA-Zyklus als Basis der Pflegeplanung aufzufrischen.

Der Hauptteil des Tagesseminars ist in 6 Bausteine gegliedert, die nach Absprache im Vorfeld auf die Bedürfnisse der Mitarbeitergruppe abgestimmt werden.

Seminarinhalte:

· Pflegeplanung im PDCA-Zyklus, Vorstellung verschiedener Dokumentationssysteme, Reflektion des hauseigenen Dokumentationssystems

· Rechtliche Aspekte, MDK, Heimaufsicht, Patienten-/Bewohnerrechte

· Bausteine:

1. Feststellen des Pflegeproblems anhand der AEDL

2. Formulieren von Ressourcen

3. Pflegeziele sollen erreichbar dargestellt werden

4. Pflegemaßnahmen beschreiben die Vorgehensweise der Pflegenden

5. Evaluation ist die Bewertung der Planung und Durchführung

6. Danach erfolgt die kontinuierliche Reflexion der Pflegemaßnahmen und die Wiederholung der Planung – oder auch der Abschluss, wenn ein Ziel erreicht wurde

· Pflegeplanung wird zeitnah aktualisiert und spiegelt überprüfbar den Pflegeprozess.

Hinweis:

Formulierungshilfen und Dokumentationsübungen fließen ständig in die Präsentation mit ein, Fragen können erörtert werden – die Gelegenheit zu ausführlichen praktischen Übungen für die Umsetzung in den Pflegealltag bietet Teil II (P/01/2012) „Und es ist doch nicht so schwer – der PDCA-Zyklus“

Seminar-Nr.

P/03/2223

Dauer

1 Tag

Zielgruppe

Pflegefachkräfte, Pflegekräfte

Ideale Gruppengröße

16 Teilnehmer

Methoden

Präsentation und Vortrag, Interaktion mit der Gruppe zum Thema, Erfahrungsaustausch und Analyse von Einzelsituationen, Visualisierung, Arbeit anhand von Fallstudien und situiertes Lernen mit dem Ziel Transfer an den Arbeitsplatz

Diese Seite ist auch als pdf-Download zum Ausdrucken verfügbar.

HP Raphaela Horvath, Buckower Damm 259A, 12349 Berlin, Tel. 030/62706038, Fax 030/62706039, E-Mail: horvath-unterricht@online.de